Die letzten Kommentare

Andreas schrieb am 15.05. zu
How I Met Your Mother - Staffel 8
Leo schrieb am 14.05. zu
How I Met Your Mother - Staffel 8
Leo schrieb am 19.03. zu
Der Zauberer von Oz
Die Ratingagentur für Filme

Seit August 2011 wurden hier 389 Filme von Leo und Andreas eingetragen
Seite 1

41
%
Rang 193 / 255
Slither - Voll auf den Schleim gegangen
(Englisch am 27.08.2014) - Zum 1. Mal gesehen
Rezi von Leo

James Gunns erster Film als Regisseur. Davor hat ein paar Drehbücher geschrieben, danach hat er ein paar komplett erfolglose Serienpiloten gemacht, den Film "Super" und jetzt mal eben den besten Marvel-Film bisher aus dem Hut gezaubert: "Guardians of the Galaxy". Talent muss er also auch schon 2005 gehabt haben. Nur wieso sieht man davon so wenig.
Ich mein: "Guardians" zeichnet vor allem aus, dass er frischen Wind in die Superhelden-Filme bringt und dabei mega witzig ist.
"Slither" zeichnet aus, dass es ein Film ist, den ich gefühlt schon 1000 Mal in ähnlicher Art gesehen habe. In einem amerikanischen Kaff landet irgendein Zeugs aus dem Universum, Michael Rooker findet es und es ergreift Besitz von ihm. Im Film steigert sich dann erst sein Appetit auf Fleisch, dann fängt er an, Tiere zu fressen, dann Menschen und am Ende verwandelt er sich in ein riesiges Monster, das sich von allem ernährt, was sich ihm in den Weg stellt. Nur ein paar Dörfler überleben, darunter seine Frau Elisabeth Banks. Und zusammen versuchen die natürlich, die Welt zu retten. Warum sie nicht einfach wegfahren, Hilfe holen oder sonstwas machen, weiß keiner.
Schlecht ist der Film sicherlich nicht. Er unterhält, sieht okay aus, hat ein paar Ekelszenen und übertreibt manche Elemente so, dass man einfach lachen muss! Ekelhafte Riesenschnecken, die in die Münder ihrer Opfer klettern, zum Beispiel. "Slither" ist ok, aber wahnsinnig beliebig. Es bleibt nichts im Gedächtnis und obwohl ich ihn nach "Guardians" gesehen hab, ist sein aktueller Film mehr im Gedächtnis.
Kommentare
Leo trägt »Slither - Voll auf den Schleim gegangen« mit 41% ein (Zur Rezi).
gesehen am 27. 08. 2014
Kommentieren ist für Gäste aktuell nicht möglich.
Genre:  

Slasher, Horror

Regisseur:  

James Gunn

Schauspieler:  

Michael Rooker, Elizabeth Banks, Nathan Fillion

Drehbuch:  

James Gunn

Jahr:  
2006